Der Inhalt der CD. Bitte wählen Sie aus der Liste das  nächste Lied aus!
1 Mei Seifekutsch 2 Junge Geiße 3 De Glaser 4 Tanzkurs  5  Gefühl 6 Vermisst 7 Hadl
8 KJG 9 Vernissage  10 Airport 11 Kammerlander 12 Au ja !! 13 Seifekutsch 14 Die Fasend
K J G
D´Kirch isch vorbei,
d´Orgel grad verstummt,
de Schlussakkord schwebt noch im Raum.
Ich sitz noch allein in der Kirchenbank
und z´rück kummt en Kindheitstraum.

Ich guck vor zum Altar,
d´Kerze verlösche
nur en dünne Fade aus Rauch.
Der Weihrauchduft - schwebt noch in der Luft
und z´rück kummt en Kindheitstraum.

KJG, KJG, KJG, KJG - unbeschwert, hitzig und frei
KJG, KJG, KJG, KJG - ein herzhafter Jubelschrei.

Hier bin ich getauft - d´Kinderschulzeit.
Häb gebeichtet und hingerher g´flirtet.
Häb bei de Predigt zu de Maidle geguckt
und gedenkt wär d´Kirch doch scho fertig.

Ich war Ministrant,
in der KJG
Jugendzeit strotzend vor Glück.
D´Bernhardushütt´ - Blumenteppich
Erinnerunge kumme z´rück.

Altpapier sammeln
sogar im Dunkle noch kicke
Geländespiel - Steckelesverband
auf Berge steige - mit Wasser spritze
d´Schulheft im Feuer verbrannt.
 
 

 zurück

hier erhalten Sie eine kleine Kostprobe 
mit MediaPlayer mit RealPlayer

Und heit sitz i do
häb selber Kinder
sie sin in der KJG
Warum isch des alles schon so lang her?
Erinnern tut manchmal weh.

Ich weiß net wie lang ich in der Kirchebank sitz
ganz allei mit meine Träum.
Auf einmal zupft mi s´Sophia am Arm.
"Papa kumm, mer gehn haim."

Erst die Kinder machen das Stück so richtig lebendig:
Marlene Krech, Hanna Ruckenbrod, Jacob, Paula, Eva, Elena und Sophia Wunsch.

Ein Kunstwerk für sich: Das Gittarrensolo von Gerald.

Die Melodie des Intro stammt ebenfalls von Gerald und wird von Gunther auf dem Sopransaxophon wunderbar einfühlsam gespielt